Malta inside – was ihr nicht verpassen solltet

Malta inside

Malta galt vor wenigen Jahren noch als „Geheimtipp“ für Urlauber weltweit. Inzwischen besuchen jedes Jahr (viel zu) viele Menschen die schöne Insel. Malta bietet wunderschöne Natur und historische Schätze. Hier gibt es einige Tipps, die ihr für euren Maltaurlaub unbedingt kennen solltet..

Malta – nicht nur bei Urlaubern beliebt

Der maltesische Archipel besteht insgesamt aus 3 Inseln, der Hauptinsel mit ihrer Hauptstadt Valletta, des etwas kleineren Gozo und der unbewohnten Nachbarinsel Comino. Jede dieser drei Inseln bietet ein ganz individuelles Ambiente, das wohl kaum an einem anderen Ort zu finden ist.

Die lebendige Hauptinsel wird jährlich von Millionen von Touristen besucht und ist ebenfalls zur neuen Heimat von Ausländern aus aller Welt geworden, die auf dem Eiland leben und arbeiten.

In den letzten Jahren haben auch viele ausländische Firmen ihr Augenmerk auf die kleine mediterrane Insel geworfen, denn Malta verfügt über ein einzigartiges Steuermodell, das gerade für Unternehmen interessant ist. Neben dem bekannten Playmobil – Unternehmen, das sich unter deutscher Leitung dort bereits vor Jahren niedergelassen hat, sind mittlerweile auch eine deutsche Niederlassung der Lufthansa sowie viele andere deutsche mittelständische Firmen zu finden.

Insidertipps für den Maltaurlaub

Für Urlauber hat Malta viel zu bieten. Wer hier einen relaxten Badeurlaub verbringen möchte findet zahlreiche Strände vor, die jedoch zum größten Teil sehr felsig und steinig sind.

Es gibt aber über die Insel verteilt einige Sandstrände, die zum Baden und Entspannen einladen. Diese sind vorwiegend im nördlichen Teil der Insel zu finden, in dem sich auch der Hafen zur Abfahrt zur Nachbarinsel Gozo befindet. Die wohl schönsten und beliebtesten Strände sind die Mellieha Bay, der Ghajn Tuffieha sowie die Golden Bay.

Eines solltet ihr keinesfalls auslassen: Die zahlreichen geschichtlichen Sehenswürdigkeiten, die Malta zu bieten hat. Auf der Insel befinden sich viele prähistorische Tempel , die als die ältesten freistehenden Gebäude der Menschheit gelten. Alle diese historischen Besonderheiten stehen als Weltkulturerbe auf der Liste der UNESCO und stehen den Besuchern zur Besichtigung offen.

Ein absolutes „Must see“, dessen Besuch man auf keinen Fall versäumen sollte, ist die geschichtsträchtige Hauptstadt Valletta.
Sie bietet mit einer Gesamtfläche von ca. 55 Hektar die größte Konzentration an historischen Monumenten wie keine andere Stadt weltweit.
Wunderschön sind die zahlreichen engen romantischen Gassen mit den historischen alten Stadthäusern und den Marktständen.

Valletta beheimat einige Museen, in denen sich der Besucher über die Geschichte der Stadt informieren kann.
Besonders ist hier die 5D Malta Experience zu empfehlen, eine historische Reise in innovativer 3D Technologie, die Kinder und auch Erwachsene hautnah die Geschichte Maltas erleben lässt. Die Attraktion befindet sich im Herzen Vallettas, in der Old Bakery Street.

Ward ihr schon einmal in Malta?

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Top