Links der Woche: Fullmoon-Partyknigge, Street Art in Berlin und Musthave für Reiseblogger

Die Links dieser Woche sind wieder bunt gemischt. Hinterher werdet ihr wissen, wass ihr auf einer Moon-Party auf Koh Phangan nicht tun solltet. Ihr werdet das Gekritzel und Graffitigeschmiere Berlins mit anderen Augen sehen und – solltet ihr Reiseblogger sein oder werden wollen – gibt es die ultimativen Tipps von der Expertin.

Fullmoon-Party auf Koh Phangan was ihr lieber bleiben lassen solltet

Wir haben bereits schon einmal über Koh Phangan berichtet.
Sarah von Heimatherz.com war dort auf einer Fullmoon-Party und hat einen Blogbeitrag darüber geschrieben, was man dort beachten und vor allem, was man tunlichst vermeiden sollte.
Wichtige Dinge, die vorher am besten schön auswendig lernt, damit ihr euch auch noch betrunken daran erinnert.

Waaasss??? Das war Kunst???

Ihr ward sicher schon in Berlin, oder? Habt ihr euch mal die Sprayer-Kunstwerke genauer angesehen?
Ne, das sind eben nicht immer ungezogene Jugendliche, die nichts besseres zu tun haben.
Das sind Künstler!
Natürlich nicht alle. Genauer hinsehen lohnt sich aber wirklich. Oder ihr macht eine geführte Street Art Tour. So wie Jana von Sonne-Wolken.de.

Tipps für Reiseblogger

Kristine Honig-Bock ist Fachfrau in Sachen Touristik und berät unter anderem Touristikunternehmen. Ihr Blog Kristinehonig.de ist ein Muss (nicht nur) für Reiseblogger. Hier könnt ihr auch lernen wie Touristiker denken und was ihr tun solltet, damit diese zwecks Kooperationen an euch herantreten.

Danke, Kristine.
Ja, hier gibt es noch viel zu tun. Allen voran die „Über mich“-Seite.
Kommt! Versprochen! Aber ich bin eine Frau. Ich muss erst noch zum Friseur. 😉

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Top