3 Stadtführer, die ihr ausprobieren solltet

Reiseführer

Eine Stadt lässt sich auf unterschiedlichste Weise entdecken. Reise- oder Stadtführer gibt in Buchform von ganz dünn bis Schinken, als persönliche Stadtführung oder als App für iPhone und Android.
Wir haben uns etwas umgesehen und drei „etwas andere“ Reiseführer ausfindig gemacht, die wir euch hier vorstellen möchten.

Interaktiver Reiseführer

Der mTrip Travel Guide ist ein interaktiver Reiseführer für Android, iPhone & iPod Touch. Er bezieht seine Daten von Falk CIS, kann maßgeschneiderte Routen erstellen und passt sich eurem Tempo an. Ihr könnt zusätzlich Bewertungen anderer Reisender lesen, die beste U-Bahn-Route herausfinden, Postkarten erstellen und mit Hilfe von Augmented Reality weitere Ansichten aufrufen. Der Stadtführer ist bisher für 16 europäische, 7 asiatische und 5 amerikanische Städte verfügbar.

Audioguides

Für das iPhone und Android ist auch Storytude. Die Führungen sind aber anders – außergewöhnlicher. Die Audioguides erzählen Stadtgeschichte – richtige Geschichten, die euch auch zu Plätzen abseits der gewöhnlichen Touren führen. Musik, Unterhaltung, Zeitzeugenberichte und Bilder aus früheren Zeiten machen diesen Stadtführer zu etwas besonderem. Sie gibt es aber bisher nur für Hamburg, Berlin, Frankfurt, München und Köln.

Persönliche Stadtführungen

Neweurope bietet dagegen Stadttouren mit Stadtführern aus Fleisch und Blut an. Diese Stadtführer leben in den jeweiligen Städten, sprechen die Landessprache und können unter Umständen auch Geschichten erzählen, die ihr so in keinem Reiseführer findet. Die Touren sind alle in englischer Sprache verfügbar. Es sind bereits weltweit viele Städte vertreten.

Kommentare (3) Schreibe einen Kommentar

  1. Neweurope kann ich auch empfehlen. Als ich letztes Jahr in Barcelona war um eine Freundin zu besuchen, hat sie mir so eine Stadtführung empfohlen und ich habe diese dann auch gemacht. Wenn ich mich richtig erinnere dauerte die Führung etwa 2 Stunden inklusive einer kleinen Pause in der Markthalle. Die Tour war nur in der Altstadt damit alles problemlos zu Fuß erreicht werden kann. Kann ich jedem nur weiterempfehlen!
    mTrip sieht auch sehr interessant aus und werde ich bei meinem nächsten Trip bestimmt mal ausprobieren – sofern die Stadt verfügbar ist. Bevor es soweit ist werden die kalten Tage vorerst mit einem Wellness-Wochenende überbrückt. Am Freitag ist es schon so weit und es geht ins Kunzmanns: http://www.kunzmanns.de/0/wellness-spa/wellnesswochenende-bayern/ War dort schon letzten Winter mit meiner besten Freundin und nach so einem Wochenende fühlt man sich wie neu geboren 😀
    Grüße

    Antworten

  2. VIelen Dank für Tipps! Kenne bisher nur die kulinarische Stadtführung von eat-the-world, aber da ich neu in Frankfurt bin, interessieren mich auch andere Stadtführungen noch – danke 🙂

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Top